Es geht um die Demokratie

Die letzte Nacht wird wohl in die Geschichte der Türkei eingehen: Ein Putschversuch gegen Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan. Teile des Militärs erklärten in der Nacht zu Samstag, die Macht im Land übernommen zu haben. Insgesamt starben 265 Menschen, etliche wurden verletzt. Die türkische Regierung erklärte den Putschversuch für gescheitert.

Eine aufregende Nacht. Ich saß im Zug und fuhr von Berlin nach Dortmund, als ich von den Nachrichten hörte. Schnell versuchte ich auf Twitter die unübersichtliche Lage zu verstehen. Zunächst gab es viele Gerüchte, Bilder von toten Soldaten und dann Besetzungen einiger Nachrichtensender. Die Nachrichtensprecherin Tijen Karakaş verkündete im öffentlich-rechtlichen Sender TRT 1, der Putschversuch des Militärs sei gelungen und die türkischen Bürger sollen zuhause bleiben.

Cneb2tJWAAA_LFV.jpg-large

Später wurde klar, dass die Redaktion unter Waffengewalt stand. Die Nachrichtensprecherin verkündete Live, dass den Redakteuren die Hände festgehalten und dass sie bedroht wurden. Das Land scheint im Chaos zu sein. Erdogan forderte vom türkischen Volk, auf die Straße zu gehen und sich gegen die bewaffneten Soldaten zustellen.

Die Menschen gehen auf die Straße. Versuchen gegen Teile des Militärs anzukämpfen. Doch selbst Menschen, die gegen Erdogan sind, demonstrieren auf der Straße. Gestern Nacht stand das Land kurz davor, eine demokratisch gewählte Regierung undemokratisch abzusetzen. Das Parlament wurde bombardiert.

Man muss kein Erdogan Anhänger sein, um einen Militärputsch zu verurteilen. Die türkische Regierung hat sicherlich nicht immer alles richtig gemacht. Dennoch kann eine demokratisch gewählte Regierung nicht durch Gewalt abgesetzt werden.

Bildschirmfoto 2016-07-16 um 22.27.32

Ich bin stolz auf die demokratischen Werte in Deutschland. Dennoch kann ich die Doppelmoral einiger Menschen nicht verstehen. Sie feiern die Putschisten und fordern dennoch Demokratie. Das passt einfach nicht zusammen. Ein Staat sollte nur demokratisch abgewählt werden. Gewalt ist sicherlich keine Lösung. Erdogan passt nicht in das Weltbild des Westens, aber Gewalt sollte es ebenso nicht.

Die Türkei hat gestern Reife und Zusammenhalt bewiesen. Ich bin dennoch sehr beunruhigt. Auf das Land warten noch einige harte Zeiten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s